Grammy Awards 2017 Adele Gewinnt Beyoncé‬‬ Verliert

Beyoncé‬‬ gibt sich Geschlagen Grammy Awards 2017 in Los Angeles, Adele Geht als Gewinnerin,und räumt vieles ab. Künstlerin Beyoncé beeindruckt Performance

eine beeindruckende Performance, die  Beyoncé bei den Grammy-Awards in Los Angeles zeigte einfach unglaublich. Superstar Beyoncé machte in einem hautengen goldfarbenen Kleid sowie riesigem Haarreif und großen Ohrringen auf die Rolle von Frauen und Muettern aufmerksam. Die 35-Jährige tanzte verückt und sang  ihren Song „Sand Castles“ vom Album „Lemonade“, nominiert als bestes Album des Jahres.

Beyoncé halbnackt auf die Bühne mit Babybauch. Deine Mutter ist eine Frau – und Frauen wie sie können nicht in Zaum gehalten werden sang sie. Die US-Amerikanerin warbei der 59. Ausgabe des wichtigsten Musikpreises der Welt für neun Grammys nominiert, mehr als jeder andere Künstler. Sie gewann in den Kategorie bestes zeitgenössisches Album und bestes Musik-Video Formation. In ihrer Dankesrede sagte sie, dass sie sich für ihre Kinder eine Welt wünsche, in der diese keinen Zweifel daran haben, „schön, intelligent und kompetent“ zu sein. Das wolle sie für jedes Kind, egal welcher Herkunft.

Bei den Preisen in den wichtigsten Kategorien musste sich Beyoncé allerdings Adele geschlagen geben. Deren Auftritt war ebenfalls aufsehenerregend. Am Ende des von Streichern getragenen Vortrags standen der 28-Jährigen Tränen in den Augen, die Zuschauer applaudierten stehend. Zuvor hatte Adele – im US-Fernsehen ausgeblendet – über ihren Fehler geflucht und sich entschuldigt. Bereits im Vorjahr hatte der Superstar mit Soundproblemen während ihres Liedes „All I Ask“ zu kämpfen, damals aber trotz Mikroausfall und schepperndem Klavier weitergesungen. Adele bricht Auftritt Wegen George Michael