Bahnhof Haar Stromschlag Person 17 gerät an Oberleitung und stirbt

Haar – Am Dienstag gegen 01:15 Uhr befand sich ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg am S-Bahnhof Haar. Er kletterte dort auf einen Kesselwaggon, der auf einem Nebengleis abgestellt war. Dabei berührte er die Oberleitung, wodurch er einen Stromschlag erlitt und vom Waggon stürzte.

Es kam zu einem Spannungsüberschlag, der den Jugendlichen tödlich verletzte. Für einen Überschlag muss die Oberleitung nicht direkt berührt werden, es reicht ein zu geringer Abstand.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist unklar. Näheres zu dem tödlichen Unfall wird die Polizei am Mittag berichten.