Spitzenkandidaten auf Schluss-Tournee vor Bayern-Wahl

Weiterlesen

Vollgas bis zuletzt: Kurz vor der spannenden Bayern-Wahl morgen haben die Parteien noch einmal kräftig um Stimmen geworben. Vor allem die vielen Unentschlossenen könnten am Ende dafür sorgen, dass das Endergebnis von den Umfragewerten abweicht. In Umfragen war zuletzt noch jeder Zweite unsicher, ob und wen er wählen soll. Der Freistaat dürfte mit der Landtagswahl vor einer politischen Zäsur stehen, die Auswirkungen bis nach Berlin haben könnte: Die CSU muss nach allen Umfragen mit dem Verlust ihrer absoluten Mehrheit rechnen, so wie schon bei der Wahl 2008.

NEWSHOOPI Aktuellste TOP NACHRICHTEN In diesem Artikel Politik Wirtschaft Promis Schlagzeilen Aktuelle Nachrichten, Die Besten Feeds und Beiträge immer Live Aktuell Informationen aus Deutschland und der Welt.

Stein-Attacke am 1. Mai ein Feiertag in Deutschland? Demonstrieren, Bier trinken, Steine werfen Berlin Kreuzberger zum 1. Mai 2018 ist in jedem Jahr das gleiche Ritual. wie dieses Jahr sein wird? Wie jedes jahr das gleiche Spiel in Berlin wird wieder randaliert autos angezündet und so weiter.In Berlin Kreuzberg = Demonstrieren, Bier trinken, Steine werfen. Mein Porsche am Kotti Feiertag in Deutschland
Berlin: Unfall Kreisverkehr nähe Alexander-platz U Strausberger-Platz Hubschrauber landet auf Kreisverkehr, Schwerer Unfall in Berlin Friedrichshain nähe Alexander Platz U Strausberger-Platz In Berlin Friedrichshain hat sich zwischen Alexander Platz und Strausberger-Platz  ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Landtagswahl: Jeder dritte Wähler im Landkreis Starnberg hat schon abgestimmt Der Trend zur Briefwahl setzt sich fort. Mit 619 Namen in 17 Listen ist der
Landtagswahl: Sozial, ökologisch, bayerisch Die Unterhachingerin Claudia Köhler, die im Norden des Landkreises für den Landtag kandidiert, fühlt sich
Mustersiedlung könnte ohne den Werkbund entstehen Der Verein Werkbund streitet mit Investoren um das Vorzeigeprojekt mit 1100 Wohnungen in Berlin-Charlottenbug –
Ist der „Berliner Kurs“ der AfD gescheitert? Die AfD möchte regieren. Aber im Berliner Abgeordnetenhaus ist sie isoliert – und fällt seit
Wohnen verboten Das Lichtenberger Gleisdreieck ist zum Wohnen ungeeignet, sagt das Bezirksamt. Einige wollen hier trotzdem leben.
Wo in Berlin Diesel-Fahrverbote drohen Wenn die Luft in Berlin sauber werden soll, geht es fast nicht ohne Verbote. Im
Vom Lkw überrollt: Was vom Leben übrig blieb Vor einem Jahr wurde Beate Flanz in Berlin auf dem Rad von einem abbiegenden Lkw
Nach Justizpanne: Wieder Missbrauchsverdacht Der Sexualstraftäter hätte in Sicherheitsverwahrung sitzen sollen. Doch Berlins Justiz schlampte. Nun soll eine Achtjährige
Kein Geld und schlechte Worte Weil der Sommer enorm trocken war, plant der Staat Finanzhilfen für Bauern. An der Ausgestaltung
Homosexuellen-Denkmal attackiert Offenbar hatte es einen Brandanschlag gegeben. Die Schäden wurden bereits beseitigt.
So lief der Oktoberfestbesuch des FC Bayern Die sportliche Lage prekär, die Stimmung dennoch gut. Die Stars des FC Bayern München und
Die Garnisonkirche braucht noch 10 Millionen Euro Die Bauarbeiten an der Potsdamer Garnisonskirche machen Fortschritte. Es fehlt jedoch noch Geld für die
Auf den Zahn gefühlt Piercings durch Zunge oder Lippen, Glassteinchen, Goldplättchen: Manche möchten ihr Gebiss noch schöner machen. Doch
Berlin macht Reisenden seine Kieze schmackhaft Touristen zieht es in Berlin vor allem zu den bekannten Sehenswürdigkeiten und in die Innenstadt.
Kritik an Dürrehilfe für Landwirte Weil der Sommer enorm trocken war, plant der Staat Finanzhilfen für Bauern. An der Ausgestaltung
Keine Namen für Straßenbahnen In Ulm fahren Straßenbahnen mit Namen von Prominenten wie der Knef. In Berlin gibt es
Kinderschänder vorbestraft – Er missbrauchte ein achtjähriges Mädchen Bernd R. (57) aus Berlin kam wegen einer Akten-Schlamperei frei. Jetzt hat er sich schon wieder an einem Kind vergangen!Foto: Andreas Meyer
Brandenburger Bauern kritisieren Dürrehilfe Weil der Sommer enorm trocken war, plant der Staat Finanzhilfen für Bauern. An der Ausgestaltung
„Berlin-Bashing finde ich langweilig“ Bettina Rust, die samtig gedimmte Stimme von Radio Eins, hat ein Buch über ihre Lieblingsorte
Rathauskoalition: SPD sieht Gasteig-Sanierung gefährdet Einer der Architekten des Kulturzentrums blockiere mit seinem Urheberrecht den 500 Millionen Euro teuren Umbau,
Neue Initiative: Pakt für mehr Fachpersonal Politik und Wirtschaft wollen 250 000 neue Arbeitskräfte bis 2023
Umwelt: Aktionsprogramm für Atomausstieg Gewerkschaft und Naturschützer fordern konsequente Energiewende
Neuer Rekord: So viele Studenten wie noch nie Zum Semesteranfang lobt die Ministerin Bayerns Hochschulen und will mehr Professorinnen an den Universitäten
Landtagswahl: Unsichere Pfründe Wegen der schlechten Umfragewerte müssen CSU-Direktkandidaten auch außerhalb Münchens um ihre sonst so sicheren Stimmkreise
Tunneleinbruch: Weiterer Verdächtiger mit Phantombild gesucht Bande war im Januar 2013 in Steglitzer Bank eingedrungen und hatte ihren Tresorraum geplündert.
Mehr Züge Richtung Ostsee Der RE 5 nach Rostock ist oft überfüllt, die Nachfrage steigend. Der VBB will mit
Berlin: „Scheune“ wird teurer Das auf dem Berliner Kulturforum geplante Museum des 20. Jahrhunderts soll insgesamt 40 Millionen kosten,
Mehr Hilfe vom Senat Wohnungslose und Menschen ohne Krankenversicherung scheitern häufig am Regelsystem. Eine neue Beratungsstelle soll Abhilfe leisten.
Häftlinge können auf Amnestie hoffen Bereits am 24. Oktober können Gefangene vorzeitig entlassen werden. Dafür müssen sie zahlreiche Bedingungen erfüllen.
Mit den neuen Dienstwaffen gibt es Probleme Erst fielen die Magazine heraus, nun müssen die Waffen noch eingeschossen werden. Aber das kostet.
Prognosen sind ungenau Es ist schwierig, die genaue Einwohnerzahl von Berlin zu berechnen. Dabei hängt davon einiges ab.
Schalom, altes Krankenhaus Zum 70. Geburtstag des Chaim Sheba Medical Center Tel Hashomer in Israel fand im Schloss
Zugänge zu Bahnsteigen versperrt Wegen Bauarbeiten sind die Wege zu den Bahnsteigen des Regional- und Fernverkehrs versperrt. Die Hinweise für Umsteiger sind dürftig.
Wohnungsbaugenossenschaft erhält Preis Zum zweiten Mal wird der Brandenburger Freiheitspreis verliehen. Dieses Jahr geht er an die "Bremer Höhe" - für das Leben in Sicherheit.
Er missbrauchte eine 8-Jährige – Justizskandal um freigelassenen Kinderschänder Bernd R. (57) aus Berlin kam wegen einer Akten-Schlamperei frei. Jetzt hat er sich
Kaltblüter dürfen nicht zurück in die EU einreisen Der Treck hat die Stadt Weliki Nowgorod erreicht - die Friedensglocke ist am Ziel. Doch
Neues aus Spandau, Schöneberg und Marzahn Nervige Radler, Korkmännchen und Nachtbusse: Heute erscheinen unsere Bezirks-Newsletter aus Spandau, Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf. Hier einige Themen.
Berlin lockt bei Wechsel ins Lehramt mit 12.000 Euro An Berlins Schulen fehlt es an Fachlehrern. Nun will der Senat Studenten belohnen, die sich nachträglich für einen Lehramtsmaster entscheiden.
Berlins Polizei hat Probleme mit der neuen Dienstwaffe Erst fielen Magazine heraus, nun müssen die Waffen noch eingeschossen werden: Die neue Pistole der
Bahnhof Zoo: Wo, bitte, geht’s zum Bahnsteig? Wegen Bauarbeiten sind die Wege zu den Bahnsteigen des Regional- und Fernverkehrs versperrt. Die Hinweise für Umsteiger sind dürftig.
Streit im Rathaus! – Bringt Gasteig-Architekt den 410-Mio-Umbau zu Fall? München – Ein Brief sorgt für Streit und Chaos beim Gasteig-Umbau! Das Kulturzentrum soll ab 2020 saniert werden – für mindestens 41...Foto: Eric Paul/Foto-Prisma.de/BILD
Groß in der Zuversicht, groß in der Angst Alles anders machen als die Eltern, besser! Häuser besetzen, Bäume ausreißen, den Kapitalismus besiegen. Der
Wo Heinz Rühmann fliegen lernte 96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf NR. 80: STAAKEN.
Kirschen gegen Kriege Mehr als 30 Jahre schmückte ein Wandbild nach Bertolt Brecht eine Fassade in Weißensee. Nun
Frohe Weihnachten! Häftlinge können auf Amnestie hoffen Bereits am 24. Oktober können Gefangene vorzeitig entlassen werden. Nicht jeder kommt dafür infrage.
Hubertus Knabe: „Ich habe meine Mitarbeiter immer fair behandelt“ Via Twitter meldet sich nun der ehemalige Gedenkstättenleiter selbst zu Wort - erstmals seit seiner
Hubertus Knabe: „Ich habe meine Mitarbeiterinnen immer fair behandelt“ Der ehemalige Gedenkstättenleiter meldet sich nach den Anschuldigungen gegen ihn selbst über Twitter zu Wort. Und weist alle Vorwürfe zurück.

stern.de

Spitzenkandidaten auf Schluss-Tournee vor Bayern-Wahl