Julen Livebild des Arbeitsbereichs

Dies ist das Livebild des Arbeitsbereichs, in dem die Bergleute im Moment die Wände des Untergrunds zerkratzen, um zu dem Ort zu gelangen, an dem Julen vermutet wird.

Letzte Rettung von Julen: Die Bergleute betreten den Brunnen von Totalán

Die ersten Bergleute sind in einer Metallkapsel um 17.49 in den vertikalen Tunnel hinabgestiegen

Die Aufgabe der Hunosa Salvage Brigade besteht darin, etwa vier Meter horizontal, wo sich das Kind befunden hat, von Hand zu graben, was am 13. Januar zu einem Brunnen gefallen ist. Diese letzte Phase der Rettung werde maximal 24 Stunden dauern, sagte der Koordinator der Operation, Ángel García Vidal.

DIE DEN FALL VON JULEN ERINNERN Die thailändischen Kinder, die 18 Tage in einer Höhle gefangen waren, oder die Amerikanerin, die 58 Stunden in einem Brunnen verbrachte, sind einige der Rettungsaktionen, die weltweit wie im Fall von Julen befolgt wurden.

Update 21:27 Letzte Rettung von Julen: Die Bergleute betreten den Brunnen von Totalán

Übersetzung:
Zur heute Abend in
Totalán , José und Victoria
angekündigten Mahnwache
haben sich die Eltern von Julen, die die Zuneigung vieler Menschen verspürt haben, unter denen sich Familie und Freunde befanden, angeschlossen.

Julens Eltern umarmen sich während der Mahnwache in Totalán
 Die Rettung von Julen Retten
Dies sind die Bedingungen, unter denen die Bergleute in 60 Metern Tiefe arbeit

Update 16:51 Nachdem sie einen Abstand von 1 m zum Kind erreicht haben, führen sie eine Mikrokamera ein, um die Umgebung zu erkennen und zu sehen, ob Julen dort unten ist. Also noch 50 cm, dann eine Mikrokamera, nach der Inspektion werden sie auf die bequemste Weise agieren Übersetzt