Herzogin Meghan Sie spielt ein gefährliches Spiel

Thomas Markle zeigt sich in Interviews verzweifelt
Markle klagte den Moderatoren Susanne Reid und Piers Morgan in einem kürzlich gesendeten Interview in der ITV-Sendung “Good Morning Britain” sein Leid. Der ehemalige Lichtregisseur meinte dort: “Ich weiß nicht, warum das passiert ist. Ich liebe meine Tochter sehr. Da muss ein Platz für mich sein. Ich bin ihr Vater.”

Meghan spielt ein gefährliches Spiel

Seit ihrer Hochzeit im Mai hat Herzogin Meghan (37) kein Wort mehr mit ihrem Vater gewechselt. Eine riskante Entscheidung, ist sich Adelsexperte Robert Jobson sicher.

Immer wieder hatte sich der Vater der Herzogin, Thomas Markle (74), darüber beschwert, dass seine Tochter ihm jeglichen Kontakt verwehre. In mehreren Interviews beschwerte er sich darüber, dass Meghan seine täglichen Nachrichten ignoriere.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Solve : *
10 × 22 =