Deniz Yücel Kein Deal mit Türkei nach 367 Tagen in Freiheit

Deniz Yücel ist Frei! erst nach 367 Tagen ist der Korrespondent Deniz Yücel freigelassen worden. Der Fall Yücel war zuletzt der größte, aber nicht einzige Streitpunkt im Verhältnis zur Türkei.

Deniz Yücel vor Rückkehr nach Deutschland Zum Fall Yücel meldete die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu zuvor, das 32. Strafgericht in Istanbul habe die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft angenommen. Die Staatsanwaltschaft fordere darin wegen “Propaganda für eine Terrororganisation” und “Aufstachelung des Volkes zu Hass und Feindseligkeit” zwischen vier und 18 Jahre Haft. Zugleich habe das Gericht die Freilassung Yücels aus der Untersuchungshaft angeordnet.

Im Profil Deniz Yücel mit Frau ein Mann Hebt sein Linker arm nach oben Faust
Im Profil Deniz Yücel mit Frau ein Mann Hebt sein Linker arm nach oben Faust

Yücel saß seit einem Jahr in türkischer Haft, nachdem er sich freiwillig der Istanbuler Polizei gestellt hatte.

Nach monatelangem Druck der Bundesregierung hat die Türkei den “Welt”-Korrespondenten Deniz Yücel auf freien Fuß gesetzt. Ein Gericht in Istanbul entließ den 44-Jährigen nach über einem Jahr aus der Untersuchungshaft. Zugleich ließ es zwar eine Anklage der Staatsanwaltschaft zu, die wegen angeblicher Terror-Unterstützung bis zu 18 Jahre Haft fordert. Reisebeschränkungen wurden jedoch nicht erlassen. Bereits am Nachmittag machte sich Yücel auf den Weg zum Flughafen in Istanbul.

Zwei Bilder von Journalist Deniz yücel mit Frau Hintergrund ist unscharf
Zwei Bilder von Journalist Deniz yücel mit Frau Hintergrund ist unscharf

Deniz ist Frei!