Paketbombe in Lyon: 8 Verletzte keine Tote gemeldet

Eine Explosion in der Stadt Lyon am Freitagabend hat mindestens sieben Menschen verletzt.Die kleine Explosion ereignete sich gegen 17.30 Uhr Ortszeit (11.30 Uhr MEZ) in einem zentralen Einkaufsviertel in der Nähe der Kreuzung der Victor Hugo Road und der Sala Road.

Die Ursache ist noch nicht vollständig geklärt.Der französische Präsident Macron bezeichnete die Explosion als Angriff und sagte einem Interviewer heute Abend: „Ich bin zu spät, weil in Lyon ein Angriff stattgefunden hat.““Soweit ich sagen kann, gibt es keine Opfer – es gibt Verwundete“, fügte er hinzu.Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft von Lyon teilte CNN mit, dass die Explosion durch eine mit Nägeln gefüllte Paketbombe verursacht worden sein könnte.

Auf Twitter teilte die Regionalpolizei der Auvergne Rhône Alpes mit, der Polizeichef und Staatsanwalt seien vor Ort. Es wurden auch Fotografien der evakuierten Szene getwittert und es wurde ein Sicherheitsbereich eingerichtet, in dem die Öffentlichkeit aufgefordert wurde, das Gebiet zu meiden.

🇫🇷🇫🇷‼️ Explosion in Frankreich: – Mindestens 7 Verletzte nach Bombenexplosion in #Lyon – Die Polizei sucht nach einem vermummten Mann mit Sonnenbrille, der auf seinem Fahrrad geflüchtet ist – Bombe wurde in einem Koffer vor einer Bäckerei zurückgelassen‼️🇫🇷pic.twitter.com/MnrVL0TkYE— Deutsch365 (@deutsch365) 24. Mai 2019