Tsunami-Warnung Alaska Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaska

Ein großes Erdbeben schlug am frühen Dienstag 170 Meilen vor Alaska ein und veranlasste eine Tsunami-Warnung entlang der Küstenlinie, die die Menschen in den betroffenen Gebieten dazu drängte, sich in höhere Gebiete zu begeben.

Das Nationale Tsunami-Warnzentrum der Vereinigten Staaten gab eine Tsunamiwarnung für Gebiete heraus, die die Küste Alaskas bis nach British Columbia und die Grenze zum Staat Washington umfassten, und eine Tsunami-Überwachung bis nach Mexiko und Hawaii.

Die Warnung sagte den Menschen, die an der Küste lebten, „auf die Erde zu gehen oder ins Landesinnere zu ziehen“. Es gab keine unmittelbaren Berichte über Schäden oder Verletzungen.

Auf Social Media gepostete Videos zeigten Autoströme in Kodiak, als die Leute die Stadt evakuierten.

https://twitter.com/misswendybliss/status/955737264838987776

Ein Erdbeben der Stärke 9,1, eines der mächtigsten, das je aufgezeichnet wurde , schlug im Dezember 2004 vor der indonesischen Insel Sumatra ein und erzeugte massive Wellen, die mehr als 230.000 Menschen in mehreren Ländern töteten, von Sri Lanka über Indien bis nach Südthailand.

https://www.google.org/publicalerts/alert?aid=9c03925946f67533&a=43b367e3&hl=en&gl=DE&source=web

Anschläge Sri Lanka 201 Tote bei Explosionen Am Ostersonntag treffen Explosionen in verschiedenen Teilen Sri Lankas Kirchen und Luxushotels. 450 weitere verletzt Das teilte die Polizei am Son...
13 Tote Kinderfest in Mexico Unbekannte erschießen um sich Die unbekannten Täter töteten dabei 13 Menschen. Zu den Opfern gehört auch ein Kind. Die Opfer waren fünf Frauen, sieben Männer und ein Kind. ...
Apostolischer Nuntius sexueller Übergriff Der Apostolische Nuntius, der in Paris wegen Ermittlungen wegen "sexueller Übergriffe" ermittelt wurde, wurde kürzlich "auf seinen Antrag" von der Ju...
Das Fossil eines riesigen Löwen in Kenia entdeckt In Kenia gefundene Zähne und Knochenfragmente haben laut einer am Donnerstag (18. April) veröffentlichten Studie eines der größten fleischfressenden ...
Mindestens 28 Deutsche Tote: Touristenbus stürzt auf Madeira Böschung ... Ferieninsel Madeira am Mittwochabend sind mindestens 28 Menschen getötet worden viele Deutsche. Hier Weiter Lesen Touristenbus stürzt Abhan...
Streik Portugal Notstand! Streik sorgt für Treibstoff-Krise In Portugal streikt seit Montag der Verband der Gefahr Autofahrer und fordert bessere Arbeitnehmerrechte sowie eine faire Bezahlung. Ein Streik, dess...
Notre-Dame Macron verspricht Wiederaufbau Der Präsident Macron versprach den Franzosen am Dienstagabend, das weltberühmte Bauwerk innerhalb der kommenden fünf Jahre wieder aufzubauen Vict...
New York Studentin Unglück bei Mutprobe Die Fordham University trauert um einen Studenten, der wenige Wochen vor ihrem Abschluss vom Campus-Glockenturm ums Leben kam. Nur wenige Stunden nac...
Buddhistischer Mönch tritt einen behinderten Mann in den Kopf Buddhistischer Mönch tritt einen behinderten Mann in den Kopf Grund dafür soll sein das er mit seinem Sohn gespielt hat. Phra Sathit, 38, war auf ...